Fotoprojekt.Wortfetzen*.

WORTFETZEN* _Ghosting_

Eine fotografische Auseinandersetzung mit Text, Textil und Mensch.

Nähe.Distanz.Undeutlich.

 

Meine Fotoserie setzt sich mit dem Menschen durch seine Worte und Handlungen als Fiktion und Realität auseinander. Gezeigt ist die Auseinandersetzung über die Wichtigkeit des Menschen und seiner Worte in der heutigen, digitalen Zeit.


Die Kurzlebigkeit und die Flüchtigkeit von zwischen-menschlichen Beziehungen soll durch die Undeutlichkeit und die Überblendungen der Modelle mit Textpassagen oder textilen Details deutlich gemacht werden.


Wie flüchtig, wie real sind unsere Worte? Was bedeutet noch das geschriebene, gedruckte Wort in der digitalen Zeit? Wie wichtig ist der Mensch hinter den Worten? Wie leichtfertig gehen wir mit unseren Worten und Beziehungen um? Sind uns Menschen und Beziehungen noch etwas wert?

 

_Ghosting_

Es kommt scheinbar immer häufiger vor, dass Menschen zu Geistern werden, indem sie Kontakt und Kommunikation zu uns abbrechen und uns ohne Ankündigung und Erklärung zurücklassen.
Obwohl wir uns vorher Zeit und Worte geschenkt hatten. Zurück bleiben Undeutlichkeiten, Wortfetzen und Verwirrung. Beziehungen, Ereignisse, Worte und Menschen werden durchsichtig, bis sie gänzlich verschwinden.


Serienobjekte: 15 großformatige (A1-A3) Fotos auf mattem Fotopapier, zehn kleinformatige auf glänzendem Fotopapier (10x15), Diaprojektion mit 30 Dias FujiFitm Provia l00F.

Technik:  Digitale Mehrfachbelichtungen, Überblendungen verschiedener Ebenen und Ausarbeitung in div. Bildbearbeitungsprogrammen, Finish mit analogem Charakter.


Monika Kaltenecker, Mag. Elli Seeger,Mag.art Maria Fürnkranz-Fielhauer
WORTFETZEN - Synergie von Literatur und Mode

 

 

 

* WORTFETZEN - Synergie von Literatur und Mode
Made by Monika Kaltenecker (Idee, Textauswahl, Verlag), Elli Seeger (Textildruckerin, Kunsthistorikerin), Maria Fürnkranz-Fielhauer (Modedesignerin, Künstlerin).

[siehe auch FB-Seite @https://www.facebook.com/wortfetzen3/]

Durch Monika Kaltenecker [FZA-Verein] angeregt, entstand mein Beitrag zum Fotokunst-Projekt >Wortfetzen im Waschraum< mit den Wortfetzen - Synergie von Literatur und Mode *.

DANKE AN ALLE MITWIRKENDEN!

Viele Menschen stehen hinter so einem Projekt, deshalb mein großer Dank an meine mutigen Models, die ganz tolle Frauen sind, Joseph Vonblon für die unkomplizierte Bereitstellung seines Vienna Creativ Ateliers; Wolfgang Wicke für den eindrucksvollen Technik-/Programmiereinsatz für einen alten Diaprojektor, der hier zum Einsatz kam , ganz lieben FreundInnen und meinem Partner Andreas Filzmair für seinen großen Einsatz in Unterstützung, Aufbau und technischen Dingen. Ihr alle seid wundervoll und ich danke euch für die tolle Zusammenarbeit und den Spaß, den wir dabei hatten.

MERCI, MERCI, MERCI 🙏🏼